Allgemeine Geschäftsbedingungen  

  1. Dieses Angebot richtet sich an Menschen mit einer geistigen oder körperlichen Behinderung mit leichtem Betreuungsbedarf.
  2. Das Studio ist nicht rollstuhlgängig.
  3. Im ganzen Haus und im Studio ist Rauchen verboten.
  4. Eine Nachtwache oder Nachtbetreuung steht nicht zur Verfügung. In Notfällen sind wir selbstverständlich zur Stelle.
  5. Unsere Feriengäste müssen selbständig essen können. Essen zerkleinern oder andere kleinere Handgriffe unsererseits sind selbstverständlich möglich.
  6. Zu unserem Schutz können wir Gäste mit übermässig aggressiven, bedrohenden oder verletzenden Verhaltensweisen nicht aufnehmen. Das gilt auch für Menschen, die durch auffälliges Sexualverhalten andere gefährden, ängstigen oder in Bedrängnis bringen könnten.
  7. Personen, die weglaufgefährdet sind, können wir aus Sicherheitsgründen nicht aufnehmen.
  8. Treten während des Ferienaufenthaltes massive Verhaltensschwierigkeiten auf, nehmen wir mit der Bezugsperson Kontakt auf. Wenn keine Änderung herbeigeführt werden kann, müssen die Ferien abgebrochen werden. In diesem Fall erfolgt keine Rückerstattung für die verbleibenden Ferientage.
  9. Wenn während des Ferienaufenthaltes eine Krankheit auftritt, wenden wir uns an den von Ihnen genannte Hausarzt. Sollte der, durch die Krankheit bedingte, Betreuungsaufwand nicht mehr tragbar sein, müssen die Ferien abgebrochen werden. Über eine allfällige Rückerstattung wird von Fall zu Fall entschieden.
  10. Wenn während des Ferienaufenthaltes ein medizinischer Notfall auftritt, wenden wir uns an unseren Hausarzt Doktor Felix Horn in Brugg und den von Ihnen genannte Hausarzt oder fahren direkt in das Regionalspital Baden. Wir behalten uns vor, den Aufwand in Rechnung zu stellen.
  11. Die Medikamentenverabreichung werden wir gemäss den Angaben aus der schriftlichen Anmeldung oder nach mündlicher Anweisung durchführen.
  12. Sobald Ihre Anmeldung von uns schriftlich bestätigt wird, ist der Ferienplatz verbindlich reserviert.
  13. Tarif Fr. 175.-- pro Tag
  14. Im Preis inbegriffen ist die Unterkunft im Studio, Verpflegung und ein strukturierter Tagesablauf.
  15. Das ganze Feriengeld muss 4 Wochen vor Anreise bezahlt sein. Ansonsten wird das Studio weiter vergeben.
  16. Wird die Anmeldung weniger als 30 Tage vor der Anreise storniert, wird 80% vom Pauschalbetrag in Rechnung gestellt.
  17. Die An- und Abreise muss selber organisiert werden. Bei Bedarf holen wir unseren Feriengast am Bahnhof Brugg ab.
  18. Unsere Feriengäste, bezw. deren Bezugspersonen sind für die Kranken- Unfall- und Privathaftpflicht-versicherung selber verantwortlich.
  19. Müssen wir die Ferienwoche aus persönlichen Gründen (Krankheit, Unfall, Todesfall etc.) kurzfristig annullieren wird das ganze Feriengeld zurückerstattet.
  20. Müssen wir die Ferienwoche während eines Aufenthaltes, infolge persönlichen Gründen (Krankheit, Unfall, Todesfall etc.) abbrechen, werden die verbleibenden Tage anteilsmässig zurückerstattet.
  21. Wir können keinen Ferienersatz anbieten.


Ergänzungen und Änderungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen oder allfällige Preisänderungen behalten wir uns vor.

Brugg, 2. Juni 2014